Einträge von Sebastian Steinbeis

Open Compute: Facebook baut zweites Rechenzentrum in Europa

Computergrafik des neuen Rechenzentrums in Clonee (Bild: Facebook)
Es soll mit erneuerbaren Energien betrieben werden und im irischen Clonee stehen: Facebook kündigt ein zweites Rechenzentrum in Europa an.

Facebook baut in Irland sein zweites Rechenzentrum in Europa auf. Die Anlage in Clonee nordwestlich von Dublin solle komplett mit Windenergie betrieben werden, erklärte das weltgrößte Onlinenetzwerk in seinem Firmenblog. Es wird das sechste Facebook-Rechenzentrum weltweit sein, in Europa gibt es bisher eins im schwedischen Luleå. Facebook steuert von Irland aus sein Geschäft außerhalb der USA.

Zuletzt eröffneten immer mehr US-Unternehmen Rechenzentren in Europa. Facebook verarbeitet die Daten zum Teil nach wie vor in den USA. Im Zuge des Vorgehens des Österreichers Max Schrems dagegen wurde der gesamte Rechtsrahmen für die einfache Datenübermittlung in die USA – die sogenannte Safe-Harbor-Vereinbarung – gekippt. Facebook betont jedoch, die Datentransfers bei dem Netzwerk seien auf andere Weise rechtlich abgesichert.

Die neue Anlage in Irland soll mit Technologie des von Facebook ins Leben gerufenen Open Compute Projects laufen, einer Initiative für effizientere Rechenzentren.

Security: XSS-Lücke in Yahoo-Mail gefixt

Eine XSS-Lücke in Yahoo-Mail ermöglichte es Angreifern, fremde Accounts zu übernehmen. Sie hätten alle E-Mails der Nutzer weiterleiten und ausgehende E-Mails mit Viren infizieren können, schreibt ein Sicherheitsforscher. Yahoo hat bereits reagiert. (Security, Yahoo)

iloga 2016 Wolfratshausen

  Sie finden uns in Halle 1 / Stand 38 1. Messetag: 22. April 2016 10.00 bis 18.00 Uhr 2. Messetag: 23. April 2016 10.00 bis 18.00 Uhr 3. Messetag: 24. April 2016 10.00 bis 18.00 Uhr Eintritt: 3,00 € für Erwachsene    

Sebastian Steinbeis

Seit 2006 bin ich Mitarbeiter der Fullhouse IT und schätze die Firma aufgrund der örtlichen Nähe, des familiären Klimas und der netten Kollegen sehr.

Sebastian Steinbeis

kaufmännischer Leiter

Antivirushersteller über Stiftung Warentest verstimmt

Antivirushersteller über Stiftung Warentest verstimmt

In einem offenen Brief kritisieren acht Hersteller von Antivirusprodukten die aktuelle Titelgeschichte von Stiftung Warentest. Die Hersteller stellen das Testkonzept in Frage, bei dem nur vier von 18 Sicherheitsprogrammen als "Gut" bewertet wurden.